Gfh Homepage Kopfillu 2

Dingos sind Hunde, die dem Wolf am nächsten stehen. Sie sind quasi ein Rückblick in die Vergangenheit, als Wölfe am Ende der letzten Eiszeit gerade erst zu Haushunden geworden sind. Sie zeigen beispielsweise noch wölfisches Chorheulen und die Fähen sind nur einmal im Jahr läufig. Sie werden oft als primitive Hunde bezeichnet, was aber auf den Grad der Domestikation zu beziehen ist und nicht auf ihre Fähigkeiten, denn Dingos sind äußerst clever, können als Jäger organisiert jagen und kommen wunderbar ohne den Menschen zurecht.

Auf der Trumler-Station leben zurzeit Dingos in drei Gehegen. In zwei Gehegen wohnen Hunde mit langem Fell und kompaktem Körperbau, die mehr die Bergregionen und das Hochland in Australien bewohnen. In einem anderen Gehege sind schlanke, kurzfellige Tiere untergebracht, deren Heimat die weitläufigen Steppen des Kontinents sind. In zwei Gehegen sind die Tiere sehr gut auf Menschen sozialisiert und freuen sich, wie brave Haushunde, über jeden Besuch.

Bildergalerie Hochlanddingos

myFlickr

Bildergalerie Steppendingos

myFlickr


Download: